Notes/Domino-Integration

[Titelbild; klicken für großes Bild]
Inhalt(PDF)


Probekapitel(PDF)


Das Autoren-Team des Buchs

Lösungen für heterogene Umgebungen

Herausgegeben von Hardy Gröger

Als Groupwaresystem und Entwicklungsplattform für Workflow-Management-Systeme hat sich Lotus Notes/Domino längst etabliert. Durch die starke Ausrichtung auf das Internet und die dadurch entstandenen Geschäftsfelder stehen Administratoren und Entwickler immer öfter vor der Herausforderung, Lotus Notes/Domino möglichst nahtlos in die bestehende und zukünftige IT-Landschaft im Unternehmen zu integrieren.

Das vorliegende Buch stellt Integrationsstrategien in den Mittelpunkt und vermittelt dabei das nötige Wissen über die dazugehörigen Techniken.

Zunächst wird in diesem Zusammenhang die zentrale Architektur der Lotus-Konnektoren und deren Einsatz in Verbindung mit dem Lotus Enterprise Integrator (LEI), der Domino Enterprise Connection Services (DECS) und der LotusScript EXtension (LSX LC) untersucht.

Die Integration von Lotus Notes/Domino mit ODBC-Datenquellen wird zusätzlich noch anhand der LotusScript Data Objects (LSDO) und der Java Database Connectivity (JDBC) behandelt.

Da Lotus und IBM immer mehr die AS/400 als Hardwareplattform des Mittelstandes in den Vordergrund stellen, widmet sich ein weiteres Kapitel dem Einsatz und der Integration von Lotus Domino auf beziehungsweise mit der AS/400.

Im Bereich des elektronischen Dokumentenmangagements wird ausführlich die Integration mit externen Archivsystemen anhand des Systems IBM Common Store untersucht und des weiteren der Einsatz von Domino.doc als natives Dokumentenmanagement auf der Basis von Lotus Domino.

Auf die Integration mit Enterprise Ressource Planning Systemen (ERP) wird zusätzlich anhand der derzeit verfügbaren Werkzeuge zur Anbindung von Lotus Domino an SAP R/3 detailliert eingegangen.

Die Themen:

Weiterführende Links: Bücher zu verwandten Themen:
ISBN 3-932311-77-9 530 Seiten € 50,11 (D) / € 51,96 (A) -> Bestellen!

^ Zurück zum Anfang


Haftungsausschluß © C&L Computer- und Literaturverlag GmbH 2001 -> Mail an C&L